26. Mai 2017

Köln – Kleine Fabrik


























Namen bekommen Gesichter und Stimmen. Man kann mit Koffern voller Papier anreisen. Ich hatte ja keine Ahnung. An diesem Tag haben wir fast alles geteilt. Vom Brot, übern Leim bis hin zu Schnipseln und sogar Ideen. Licht liegt auf der Kunst. Ich lass mich drauf ein. Danach noch Kulturprogramm bei Aida. Und wie man sich kennen kann, ohne sich zu kennen.

-.-.-

Köln – Kempener Straße, Mehrheimer Straße

Kommentare:

  1. Liebe Tabea, das hast Du schön geschrieben. Und gezeigt.
    Freu mich drauf, Dich mal wiederzutreffen. Man kennt sich.
    :-)
    Lieben Lisagruß!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja das wird bestimmt noch mal!
      war schön, dich kennengelernt zu haben. war ja zu kurz!
      lieber wochenendgruß . tabea

      Löschen
  2. Ja, wieder mal wunderschön geschrieben - und vor allem bebildert!
    LG Katrin

    AntwortenLöschen
  3. ... oh ja, da wäre ich gern dabei gewesen. Ich habe auch.... Koffer voll Papier. LG Gitta

    AntwortenLöschen
  4. Es kommt eben immer drauf an , wer HINTER der Kamera steckt. Grandios hast du das scheinbar Unvereinbare in meinem Veedel eingefangen. Ja, und Nippes ist Querformat....
    Herzlichste Grüße!
    Astrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. sagen wir, nippes ist mischformat. dass das auch DEIN viertel ist, ist mir erst hinterher so richtig bewusst geworden. das nächste mal besuche ich dich. zum brotbacken ;) privat backe ich auch lieber kleine einheiten, zum einfrieren ... möchte mal wieder, mein fach ist leer ...

      die tabea grüßt

      Löschen
  5. Schön, zuzuschauen. Und kann ich gut verstehen, dieses Kennen ohne sich gesehen zu haben.... feine Sache war das sicherlich. Möchte man auch mal gern dabei sein.... Liebe Grüße, Sabine

    AntwortenLöschen
  6. Super super super, deine Bilder! Ich freu mich jedes Mal auf deinen ganz speziellen Blick auf die Dinge.
    Liebe Grüße aus dem sonnigen Köln
    Christine

    AntwortenLöschen
  7. Ein Fest fürs Auge ,danke! einfach schön zum Schauen, obwohl ich nicht dabei war. Dein Blick ist exzellent!!!
    lieben Gruß Karen

    AntwortenLöschen
  8. so schön gesagt und mit so vielen wunderbaren bildern verziert. ja, die kleine fabrik hat es in sich!!
    liebe grüße
    mano

    AntwortenLöschen
  9. Wo du überall hingeguckt hast, und wie..., so tolle Blicke. Hach ja, es war so schön........ Aber ich muss jetzt, gießen..., in Brandenburg ist's wieder trocken, anhaltend zu trocken... Der letzte richtige Regen fiel in der Nacht, als ich nach Köln fuhr.... "Lang, lang ist's her..." Lieben Gruß Ghislana

    AntwortenLöschen
  10. Tolle Bilder, die richtig Lust machen!

    AntwortenLöschen
  11. Oh ja, es war sehr schön. Wie man sich kennen kann, ohne sich zu kennen. Was ein wunderbarer Satz, der fast alles zusammenfasst. Und so tolle Fotos! Herzliche Grüße, Eva

    AntwortenLöschen
  12. Soo schön, alles!! Ja, ich glaube, da wäre ich auch gern mal dabei : )
    Liebe Grüße
    Moni

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über Eure Worte! Fragen beantworte ich direkt im Blog. Persönliches könnt ihr mir auch gern mailen.